Jugendpastorales Zentrum der Pfarrei St. Franziskus Bochum

Blog

Zwischen Himmel und Erde

Hochseilgarten Zwischen Himmel und Erde Kulturtankstelle 2010

Hochseilgarten in Gelsenkirchen 1Seit der letzten Jugendseelsorgekonferenz ist es nun amtlich: Das Hochseilgarten Projekt "Zwischen Himmel und Erde" steht vom 17. Januar bis 21. März 2010 bei uns in der Heimkehrer-Dankeskirche.

Nach dem der Hochseilgarten Station in "TABGHA" und im "Phillipp-Neri-Zentrum" gemacht hat, wo wir bereits die ersten Erlebnisse zwischen Himmel und Erde sammeln konnten, kommt der Hochseilgarten nach Bochum.

Bereits  während der Firmvorbereitung in diesem Jahr haben wir mit unseren Firmlingen in TABGHA Höhenluft geschnuppert. Doch bei dem Projekt geht es um weit mehr als nur ums Klettern. Anders als in gewöhnlichen Klettergärten, ist man hier bewusst nicht auf sich alleine gestellt, sondern der überwiegende Teil der Kletterei kann nur mit Hilfe von der untenstehenden Gruppe bewältigt werden. So hilft und hält man selbst andere, aber man wird auch geholfen : ) Außerdem werden die Gruppen nicht alleine gelassen, sondern von Seelsogern und ausgebildeten Trainern betreut. Somit wird thematisch in der Heimkehrer-Dankeskirche die Brücke zur Bedeutung der Kirche als Mahnmahl der Kriegsgefangenen geschlagen.

Hochseilgarten in Gelsenkirchen 2Gerade 2010 passt diese Aktion besonders gut, da wir, wie viele andere Kirchen im Bistum Essen, im Rahmen der "Kulturhauptstadt Ruhr" als sog. "Kulturtankstelle" Anlaufstelle für viele Besucher sein werden.

Nähere Infos wird es natürlich auf diesen Seiten geben, aber es stehen schon jetzt einige Infos auf unserer Pfarreihompage. Anlaufstelle für Fragen und Terminwünsche werden Florian Rommert und Stephan Hill sein, die ihr Über den Kontakt-Link erreichen könnt. Da es aber gerade erst offiziell ist, dass der Hochseilgarten zum "Lichtblick" kommt und damit die eigentliche Planung erst anläuft, kann es nicht Schaden mit dem Fragen noch ein wenig zu warten.

Verfasst von Maren


lichtblick